Montag, 29. Februar 2016

Luca & Allegra Bd. 1 - Liebe keinen Montague


Erscheinungstermin: 02.06.2016
Das Taschenbuch erscheint im Februar 2017

Inhalt:

**Romeo and Juliet never die…**

Maskenbälle, unsternbedrohte Familiengeschichten und verfluchte Liebespaare kennt Allegra höchstens aus ganz alten Büchern, aber mit der Realität haben sie für sie nichts zu tun. Das ändert sich grundlegend, als sie bei einem Kurzurlaub am Gardasee erfährt, dass ihr Hotel von Nachfahren der Capulets geführt wird. Anscheinend ist ihre Fehde mit den Montagues auch nach Jahrhunderten noch intakt. Als sie aus purer Neugier die andere Seite des Sees erkundet, beginnen sich die Ereignisse unwillkürlich zu verdichten.
Denn Allegra trifft auf Luca Montague und damit auf ihr magisches Schicksal…


Leserstimmen:

Stefanie Hasses "Luca und Allegra - Liebe keinen Montague" ist eine wundervolle Neu-Interpretation von "Romeo und Julia". Es ist ganz anders als erwartet und dabei so viel mehr - eine perfekte Mischung aus Shakespeare und griechischer Mythologie mit Jugendbuch-Charakter. In Akte geteilt und mit einem Hauch Drama gewürzt, schimmert das "Original" immer wieder durch - und macht so dieses Jugendbuch zu einem technischen und sprachlichen Highlight.


Kaum ein Werk der Literaturgeschichte ist so dramatisch wie die Liebe zwischen Julia und ihrem Romeo. Stefanie Hasse hat es geschafft diesen Klassiker so aufzuarbeiten und zu verwandeln, dass ich als begeisterter Fan um das Drama von Shakespeare, total begeistert bin.
 Die moderne Variante konnte mich wirklich begeistern, weil sie erfrischend anders ist und trotzdem den Kern des Originals bewahrt. "Wahre Liebe stirbt nie."

Die Geschichte um Luca und Allegra hat den selben Dramengehalt wie das Original und ließ mich mit einem gebrochenen Herzen zurück.


Mit 'Luca & Allegra - Liebe keinen Montague' gibt Stefanie Hasse der berühmteste Liebesgeschichte der Welt ein frischeres, fantastischeres Gewand, das nicht nur die Gefühle des Originals hervorragend aufgreift, sondern darüberhinaus direkt ins Herz des Lesers geht.

Liebenswerte Charaktere, das wohl schönste Setting des Sommers und ein packender, mitreissender Schreibstil helfen zudem, dieses Buch zum einem Must-read für all Diejenigen zu machen, die noch an die wahre Liebe glauben oder ihr bereits begegnet sind.


Der Spannungsaufbau ist hier schon von Anfang an auf einem hohen Niveau und kann durchgehend gehalten werden.
Zum ersten Mal hatte ich das Gefühl, die Geschichte um Luca und Allegra zu sehen und nicht zu lesen, oder sollte ich sagen Romeo und Julia?
Dieser neue Roman ist so gefühlsbetont und hat mich mit einigen Abschnitten sehr an mein eigenes Leben erinnert, an mein eigenes Handeln wenn es um DIE Liebe geht, dem Menschen der einem alles bedeutet, für den man durchs Feuer gehen würde.
Letztlich ist alles im Leben eine Prüfung, doch was macht die Liebe aus?
Aus was besteht Liebe? <3 o:p="">


Wie weiss ich das ich liebe?


Luca und Allegra ist in erster Linie eine Liebesgeschichte, die sich an Fantasyelementen und Mythologien bedient. Herausgekommen ist dabei eine tolle, spannende Neuerzählung von Romeo und Julia. Nein eigentlich wurde die Geschichte der beiden Familien weitergeführt in die moderne Zeit.

Ich habe mich schon seit Monaten auf dieses Buch gefreut und nun, da es nun endlich da ist, konnte ich es, als großer Romeo und Julia-Fan nicht mehr aus der Hand legen. Es war eine ganz besondere Geschichte mit einer tollen Botschaft über die ich lange nachdenken musste :) Warum sind die Menschen heutzutage so oberflächlich?


Mit " Luca & Allegra Band 1 : Liebe keinen Montague schafft Stefanie Hasse eine gelungne Neuauflage des Romans um die beiden Liebenden. Luca und Allegra sind zwei Protagonisten die nicht hätten besser ausgearbeitet sein können. Ich kann es kaum abwarten bis im August Band 2 erscheint.


Band 1 der Dilogie von Luca und Allegra konnte mich auf jeder Ebene der Emotionen einfach mitreißen und alles durchleben lassen, was sich hier bietet.
Man kämpft, man leidet und droht an den ganzen Emotionen zu zerbrechen.
Was mich aber besonders getroffen hat, ist die gewaltige Wucht der Atmosphäre. Dunkel, leidvoll und von Schwärze durchzogen.
Und vor allem war es eins: sehr magisch.

Gewaltig, explosiv und ungeheuer dramatisch.

Mein Fazit: Zusammengefasst gesagt ist „Luca & Allegra, Band 1: Liebe keinen Montague“ von Stefanie Hasse ein erstklassiger Auftakt der Dilogie um eine Liebesgeschichte à la Romeo und Julia.
Die glaubhaft gestalteten Charaktere, der leicht lesbare sehr angenehme Stil der Autorin und eine Handlung, die mich mitgerissen hat und deren Handlungsort nicht besser sein könnte, haben mich wunderbar unterhalten und auf ganzer Linie überzeugt.

Unbedingt lesen!

Meiner Meinung nach ist das Buch der Autorin sehr gut gelungen. Es war ein wunderbarer Roman zu der tollen Liebesgeschichte von Romeo und Julia und war sehr schön erzählt hinter der Kulisse des Gardasees. Das Buch ist ein echtes Highlight für mich.

Kommentare:

  1. Das Cover ist ja unglaublich schön! Und die Inhaltsangabe klingt auch echt gut. Das kommt auf jeden Fall schon mal auf meine Wunschliste, es dauert ja noch eine Weile, bis es erscheint. Aber super schade, dass man ein solches Cover wohl wahrscheinlich nur als ebook bekommt :(
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke <3
      Vorerst auf jeden Fall eBook only.

      Ganz liebe Grüße

      Steffi

      Löschen
  2. Das Cover ist richtig schön, ich freue mich schon richtig auf das Buch! <3 <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich :-)

      Ganz liebe Grüße

      Steffi

      Löschen